Hiron Nozaki wurde 1929 als Sohn eines blinden Moxa- und Shiatsu-Arztes in Japan geboren und erlernte von diesem die Kunst des Shiatsus.

In den 80er Jahren kam er nach Europa und in die Schweiz und gründete 1990 die Ko-Schule für Shiatsu.

2006 verstarb der Shiatsu und Akupunktur Meister im Alter von 77 Jahren.

Hiron orientierte sich bei seiner Arbeit stark an der traditionellen Shiatsu-Lehre. Er legte im von ihm durch langjährige Erfahrung entwickelten Hiron Shiatsu grossen Wert auf die Intuition, auf Schauen und Wahrnehmen.

Ich empfinde das Hiro-Shiatsu mit den verschiedenen Fuss-, Kopf- und Schultertechniken als grosse Bereicherung meiner Shiatsu-Behandlung.

Ich möchte hier auf die Homepage der Ko-Schule für Shiatsu verweisen. Darin finden Sie ausführliche Informationen zum Hiron Shiatsu.